Oderteich & Achtermannshöhe [Harz]

So lange liegen die Fotos schon auf meiner Festplatte. Immer bereit endlich mal ihren Weg auf das Blog zu finden. Nie war die Zeit da, um sie mit ein paar Worten zu bestücken. Jetzt ist es endlich so weit. Und ich möchte euch von unserem Ausflug, vor ein paar Wochen, in den Harz berichten.

Das Wetter zeigte sich von der besten Seite. Sonne und kaltes Winterwetter. Wir waren jedoch vorbereitet und dick eingepackt. Am Oderteich [HWN 217] war ich bisher noch nie. Aber ich hatte schon gehört, dass es hier eigentlich immer voll sein sollte. Das stimmte auch. Trotzdem wir an einem Freitag unterwegs waren, waren mit uns noch einige andere hier.

Endlich wieder mal draußen unterwegs zu sein und dann auch noch so herrliches Wetter zu haben, stimmte mich sehr glücklich. Wir beobachteten ein Entenpärchen am Wasser und sammelten einiges an Müll auf unserem Weg um den Teich herum auf.

Auch hier ist der Wald schon ziemlich tot. Trotz Hinweise und Bitten keine inoffiziellen Wege zu gehen, sind viele Trampelpfade und niedergetretene Ufer zu sehen. Menschen machen seltsame Dinge. Letztendlich schlenderten wir aber ganz schön umher, ließen uns viel Zeit, obwohl wir noch weitere Ziele für heute auf unserer Liste hatten. Noch kurz hier ein Foto, nochmal schnell die Augen schließen und das Gesicht in die Sonne halten.

Von Oderbrück aus holten wir uns noch weitere Stempel. Der Weg zum Dreieckigen Pfahl [HWN 168] und zum Eckersprung [HWN 136] verlangte mir dann aber ganz schön was ab. Allerdings war der Plan für den Sonnenuntergang zur Achtermannshöhe zu laufen. Leute, der Weg dahin war gefühlt noch einmal eine halbe Weltreise (die ganz schön bergauf ging). Zusätzlich hatten wir am Oderteich doch etwas zu lange geschlendert, denn es wurde schon ziemlich schnell Sonnenuntergang.

Gerade noch rechtzeitig schafften wir es noch oben. Der Wurmberg und der Brocken tauchten schon langsam im Abendlicht unter. Vor der Sonne war allerdings sehr schnell eine dicke Wolkendecke. Der Wind ging kalt, aber wir hatten warmen Tee dabei. Allzu lange verweilten wir hier jedoch nicht mehr. Es ging zurück zum Auto. Während wir diesen Weg bergab liefen, zauberte der Abend dann doch noch einen wunderschönen Himmel. Dieser brannte zu erst in Orange, dann in knalligem Pink. Fotos habe ich hier keine mehr gemacht, denn ganz oft steht in solchen Moment dann doch das Genießen an erste Stelle.

5 replies to “Oderteich & Achtermannshöhe [Harz]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star