Sauensiek & Landvergnügen [Niedersachsen]

Die Autobahn ist voll. Freitagmittag loszufahren, das hatten wir uns eigentlich schon letztes Mal abgeschworen. Manche Fehler muss man eben zwei Mal machen. Eine kleine Auszeit steht uns bevor. Ab in den Norden. Wo wir als Niedersachsen ja doch meist als Norddeutsche gelten, sind wir hier oben eher die Süddeutschen. Oder irgendwas in der Mitte. Nichts halbes und nichts ganzes.

Landvergnügen

Ohne Klimaanlage und bei 33 Grad im Schatten kommen wir natürlich komplett zerlaufen in dem kleinen Ort an. Wir mussten zwischenzeitlich unseren Stopp umplanen. Eigentlich hatten wir vor in Jork unsere Hof-Vignette zu testen, aber bis Jork kamen wir nicht. Wir landeten in Sauensiek. Wir blieben also auch für diesen Kurztrip im eigenen Bundesland.

Was es mit dem Landvergnügen auf sich hat? Ich habe die Vignette von meinen ehemaligen Kolleg*innen zum Abschied bekommen. Diese berechtigt zu 24 Stunden Aufenthalt auf über 1.100 Höfen in Deutschland. Manchmal mit Sanitäranlagen, manchmal ohne. Mal ein Bauernhof, mal eine Alpakafarm oder ein Weingut.

Sauensiek

Wir reisten als erstes in Sauensiek an und beneideten die Naturbadbesucher nebenan. Nach uns kamen noch zwei weitere Camper angereist. Vor uns sicherte sich schon der erste Landvergnügengast den besten Schattenplatz auf der Wiese. Wir parkten irgendwo daneben, sprangen unter die kühle Dusche und schlenderten dann durch den kleinen Ort.

Dann fanden wir doch tatsächlich diese beiden Süßis hier. Eigentlich hatten wir die Hoffnung auf irgendwas spannenderes als die Dorfjugend schon aufgegeben. Doch dann schlenderten wir durch die Straßen und unvermittelt tauchte das Storchennest auf. Während ich versuchte, den Eltern-Storch irgendwie vor die Linse zu bekommen, stand plötzlich das Küken auf. Küken klingt gar nicht so richtig, denn selbst der „Kleine“ war schon ziemlich groß.

Zurück am Bus verkroch ich mich schnell oben im Faltdach. Hier ließ es sich einigermaßen aushalten. Gemütlich hergerichtet (ich konnte meine neue Schlafsackdecke testen) und mit dem Solarlicht, konnte ich noch einige zeitlang lesen, bis mir dann doch ziemlich schnell die Augen zufielen. Aber morgen sollte es ja auch noch richtig spannend werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star