Auf dem Wasser [Diemel]

Lange ist es noch nicht her, da bin ich durch die Bergwiesen gestapft und über Gratwege gewandert. Urlaubsgefühle lassen aber meistens ziemlich schnell nach, vor allem wenn man direkt wieder zur Arbeit muss. Seit einiger Zeit hatte ich mir schon vorgenommen mal wieder Kajak zu fahren. Es ergab sich, dass ich vierzehn Personen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis fand, die ebenfalls Bock drauf hatten.

Jawohl, ihr habt richtig gelesen: Vierzehn Personen. Zu Covid-Zeiten darf man sich ja nicht drinnen treffen, da fielen sowieso schon einige Aktivitäten weg. Aber es ist Sommer Leute, auch wenn es sich nur so halb danach anfühlt. Wir hatten am Sonntag perfektes Wetter, um mit dem Boot raus zu fahren. Als Strecke suchten wir uns die Diemel aus. Von Liebenau wollten wir also 17 km bis nach Trendelburg rudern. Kaum saß ich im Kajak, setzte dieses beruhigende Gefühl ein.

Einige unserer Mannschaft wählten Kanadier. Mit den Kajaks waren wir etwas schneller unterwegs. Nach der zweiten Biegung des Flusses hörte und sah man dann auch meist nur noch die Natur und den Vordermann. Das leise Plätschern, wenn das Ruder eintauchte, die Vögelchen in den Bäumen – es war zu nett.

Auf ca. der Hälfte der Strecke kam das erste Wehr und somit auch eine Rastmöglichkeit. Die hatten wir mittlerweile auch dringend nötig. Ein gemütliches Beisammensitzen, bevor es dann wieder in die Boote ging und die Hälfte der Leute schon bald nicht mehr gesehen waren.

Hindernisse und Gefahren gab’s auch. Zu allererst die Bremsen und Mücken. Die bleiben auf dem Fluss und am Wasser nicht aus. Als zweite Tücke, kreuzten uns immer mal wieder Schwäne, die ihre Kinder dabei hatten. Ich habe tierischen Respekt vor diesen Tieren. Und als letztes Hindernis: Die Stromschnellen. Kann kann eigentlich schon fast von kurzen Rafting-Passagen sprechen. Mit dem Kajak die kleinen Wellen und Strudel hinunter, war das immer ein Abenteuer.

Ich für meinen Teil war froh, endlich mal wieder im Kajak gesessen zu haben. Die Tour war ziemlich cool und landschaftlich echt wunderschön. Auch die Ruhe war herrlich für einen Sonntag. Gleichzeitig fand ich es ziemlich cool, mit so vielen Leuten unterwegs zu sein.

4 replies to “Auf dem Wasser [Diemel]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star