Glück in Form von Schnee [Harz]

Schon wieder ist es etwas stiller auf meinem Blog geworden. So viel zu den guten Vorsätzen mehr zu schreiben. Hier kommt nachträglich ein Beitrag von Sonntag. Die Woche zerfrisst mich gerade in allen Bereichen. Umso schöner ist es, ein bisschen an den Sonntag zurück zu denken.

M und ich setzen uns nach einem Frühstück auf dem Sofa ins Auto und starteten in den Harz. Möglichst hoch wollten wir fahren, damit die Chance auf Schnee ebenso hoch war. Erst regnete es nur ganz schrecklich. Je näher wir Sankt Andreasberg gekommen sind, desto mehr ging der Regen in Schnee über. Plötzlich waren wir mittendrin.

schnee1

Es war kein richtiger Wandertag. Wir schafften zwar drei Stempel, aber jede Wanderung für sich war nur ca. 2-3 km lang. Bei unserem ersten Spaziergang zum Rehbergergrabenhaus kamen wir sowieso nicht weit. Erstmal musste ein Tee und ein Stück Kuchen her. Gestärkt ging es dann weiter zu den drei Broten.

schnee4

Hier haben wir es sogar geschafft einen Schneemann zu bauen. Überhaupt hatte der Schnee eine super Konsistenz, um damit Schneeballschlachten zu machen. Zum Glück gab’s die Regel, nicht näher als zwei Meter an den anderen heranzutreten. Dem Einseifen bin ich somit gut entgangen. Was mir sonst noch viel Spaß gemacht hat? Schneeblumen von nah fotografieren.

schnee3

Zum Schluss fuhren wir noch zur Stieglitzecke. Von hier aus führt ein steil abfallender Weg bis zur Morgenbrodtshütte und dem großen Wehr. An der Stieglitzecke umhüllte uns schon auf dem Parkplatz ziemlich viel Nebel. Es wurde immer mystischer, umso weiter wir dem Weg folgten. 

schnee2

Ich hatte große Sorge den steilen Berg am Ende nicht mehr hinauf zu kommen: Aber Pustekuchen. M begann kurzerhand das Spiel „welches Tier bin ich?“ und somit war ich abgelenkt. Wie macht man mir also einen perfekten Sonntag? Einfache Antwort: Man steckt mich ins Auto mit jemanden, den ich gerne mag und fährt mich in den Schnee. Wenn es dann noch Teepause, Schneeballschlachten und vereiste Pflanzen gibt, bin ich glücklich. 

 

 

6 replies to “Glück in Form von Schnee [Harz]

  1. Ich finde ja, daß Du doch recht aktiv auf Deinem Blog bist, im Vergleich zu uns anderen (mich nehme ich da auch nicht aus)
    Schnee hatten wir hier in diesem Winter noch gar nicht. Leider ! 😦

    Liebe Grüße aus dem frühlingshaften Brandenburg,
    Bärlinerin

    Liken

      1. Danke !
        Mir geht es ganz gut in der neuen Heimat, aber wir hatten ewig keinen guten Internetanschluß… ich habe mir aber vorgenommen, auch wieder aktiver auf dem Blog zu werden 😉
        LG, Bärlinerin

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star