Panoramaweg: Busetta – Tempesta [Gardasee]

Egal, wo ich im Urlaub bin, für mich ist es immer wichtig, viel draußen zu sein und die Ecken der Umgebung kennen zu lernen. Herumzustreifen und zu erkunden. Das funktionierte am Gardasee ziemlich gut. Wir hatten uns einen Weg herausgesucht, der sich Panoramaweg nennt. Unser allererstes Hindernis war jedoch, an den Ort überhaupt hinzukommen. Das meisterten wir dann mit dem Bus. Von Campagnola ging es bis nach Torbole. Das Busfahren hier, brachte mich kurz an meine Grenzen. Es war so gerammelt voll, dass wir uns gerade noch zu mit hineinquetschen konnten. Das Gute: Man konnte nicht umfallen. Alles andere war eher negativ.

In Torbole schauten wir uns kurz am Hafen um. Dieser kleine Ort hat auch sonst nicht wirklich viel zu bieten. Also ein Blick auf das Wasser und die bunten Häusschen sowie Boote. Dann ging es auch schon weiter.

torbole

Erst einmal ging es gegenüber vom Hafen eine kleine, schmale Gasse bergauf. Wer Panorama haben will, muss halt erst einmal hoch. Man steht ziemlich schnell vor einer Wegkreuzung, die einen rechter Hand dann auf einer Straße zum Adventure Park führt. In diesem Park beginnt der Panormaweg dann auch direkt. Ab hier ist alles ausgeschildert. Die Zeit liegt bei 1 Stunde 20 Minuten. Allerdings bleibt man ja doch immer wieder mal stehen und schaut sich um. Also sollte man ein bisschen mehr Zeit einberechnen.

panoramaweg5

Nach der etwas anstrengenden Straße wurden wir auch direkt mit einem Blick auf Torbole belohnt. Der Weg ist laut Angaben aus dem Internet ca. 10,9 km lang. Kam uns aber überhaupt nicht so weit vor. Hat man den Aufstieg geschafft, ist der Weg überwiegend ohne Höhenmeter und mit vielen schattigen Passagen ausgestattet. Schwindelfrei sollte man allerdings auch sein, denn der Panoramaweg hat eine Besonderheit zu bieten.

panoramaweg1

Auf insgesamt drei Treppenabschnitten geht es dann nach Tempesta. Diese Treppen haben es mir sehr angetan. Es ist ein kleines Abenteuer hinunter zu laufen und immer wieder nah an den Felswänden entlang zu kraxeln. Hoch stelle ich mir das Ganze sehr viel anstrengender vor. Die Treppenabschnitte bieten ebenfalls auch immer wieder herrlich schöne Ausblicke über den Norden des Sees.

panoramaweg2

Im Sommer würde ich den Weg nicht empfehlen. Wahrscheinlich ist es dafür viel zu heiß.  Jetzt im Spätsommer war es jedoch perfekt. Wenn die Treppen mal gerade nicht an der Reihe sind, führt der Weg hauptsächlich über einen gut ausgebauten Schotterpfad. Da können sich dann auch die Höhenängstlichen wieder sicherer fühlen und den Ausblick bestaunen.

panoramaweg3

Weder meine Hose, noch meine Frisur saß im entferntesten. Aber war mir ziemlich egal, weil der Ausblick stimmte. Also stehen bleiben, kurz genießen, Eindrücke sammeln und zum nächsten zauberhaften Fleck.

In Tempesta kamen wir direkt wieder unten an der Straße raus. Hier geht es rechter Hand zu den Bushaltestellen in beide Richtungen. Wer den Weg nach Torbole wieder zurücklaufen möchte, dem sei dies freigestellt – aber Achtung, andersherum müssen die Treppen alle hoch gestiegen werden.

Den Schwierigkeitsgrad würde ich bei leicht einordnen. Gut ausgebauter Weg. Bis auf den Anstieg zu Beginn keine drastischen Höhenunterschiede. Als Wanderweg würde ich ihn nicht bezeichnen, eher als langen Spaziergang. Wir waren insgesamt ca. vier Stunden unterwegs, allerdings mit Torbole und auf und ab  von und zu den Bushaltestellen.

 


Weil das definitiv einer der schönsten Orte in Italien ist, verlinke ich hier einmal den Blogeintrag. Schaut gerne mal vorbei, wenn ihr ebenfalls Hot Spots in Italien zu empfehlen habt.

3 replies to “Panoramaweg: Busetta – Tempesta [Gardasee]

  1. Hallöli,

    ich mal wieder 😀
    Zwecks meiner Hotspotsammlung und deiner lieben Verlinkung habe ich gerade nochmal deinen Beitrag durchgelesen und mit erschrecken festgestellt: Ich war da noch gar nicht.
    Nachholen wird hier wohl nötig sein 🙂

    Liebe Grüß
    Fräulein_Ich von pferdigunterweg.com

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star