Restaurants,Kaffeehäuser & Hotel [Wien]

[Unbezahlte Werbung]

Caffe latte

Das Café am Hernalser Gürtel ist wunderbar. Auch letztes Jahr habe ich es schon angetestet und war direkt verliebt. In den wohl weltbesten Cheesecake! Ich kann den Genuss gar nicht in Worte fassen, so lecker ist er. Also musste natürlich auch dieses Jahr wieder einer verzehrt werden. Zusätzlich gab es dann an einem Abend noch leckeren Quinosalat mit Ziegenkäse und Erdäpfellocken. Yummy.

Auch das Ambiente ist sehr nett und der Innenhof bei warmen Tagen sehr wunderbar zu nutzen. Außerdem ist das Personal durchgehend freundlich.

Adresse: Caffe latte, Hernalser Gürtel 43, 1170 Wien

Cafe1

Cafe Klimt

Direkt am Michaelertor liegt das Café Klimt. Die Sachertorte dort ist ein äußert lecker. Einen Klimt-Shop kann man im Anschluss auch noch besuchen. Das Café ist mehr dem „alten“ Kaffeehausstil angelehnt, allerdings noch lang nicht so gemütlich wie z.B. das Café Sperl. Überhaupt ist das Café Klimt sehr hektisch und touristisch, aber das ist wohl der Lage zu verdanken.

Adresse: Cafe Klimt, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Cafe3

Restaurant Rebhuhn

Wenn man Siggi Freud einen Besuch abgestattet hat, stolpert man an der Ecke quasi direkt ins Restaurant Rebhuhn. Wer Hunger hat, sollte das auch tun. Das Angebot ist wirklich lecker, vor allem die Käsespätzle sind sehr zu empfehlen.

Adresse: Gasthaus Rebhuhn, Berggasse 24, A-1090 Wien

Hofzuckerbäcker Demel

Es gibt wohl schon sehr lange diesen Streit, woher die Sachertorte eigentlich wirklich kommt. Der Herr, der diese im Hotel Sacher ganz ursprünglich verkauft hat, hat im Demel gelernt und das Rezept am Ende einfach mitgenommen. Nun, egal wer es von den beiden Herren jetzt wirklich war: Eine originale Sachertorte findet man entweder hier im Demel oder im Hotel Sacher. Aber auch sonst gibt es Kuchen und Torten in Massen. Also eigentlich weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Mit gucken und mit essen.

Adresse: K. u. K. HOFZUCKERBÄCKER, CH. DEMEL‘ S SÖHNE GmbH, Kohlmarkt 14, A-1010 Wien

Cafe2.jpg

Hotel Donauwalzer

Gar nicht so weit weg und mit guter Straßenbahnanbindung, befindet sich das Hotel Donauwalzer. Dies ist mein zweiter Aufenthalt dort gewesen und ich war beide Male sehr zufrieden. Die Zimmer sind nicht die modernsten, aber alles ist sehr nett gestaltet. Besonders zu loben ist das Frühstücksbuffet. Einfach klasse, was es für eine Auswahl an Leckereien gibt. Von Marktkäse bis zur selbstgemachten Bärlauchpesto. Die Hotelinhaberin begrüßt Sonntags die Gäste persönlich und fragt, ob alles wünschenswerte vorhanden ist.

Überhaupt gibt es Live-Musik zum Frühstück. Einen Morgen wurden Walzerstunden angeboten und jeden Tag kann man an dem Gewinnspiel teilnehmen: Das Hotel bewerten und gewinnen. Wir ließen uns also am Sonntagmorgen von der Fiaker direkt vom Hotel abholen und bis zum Graben kutschieren. Ein herrlich schöner Start in den Tag.

Adresse: Hernalser Gürtel 27, 1170 Wien, Österreich

Fiaker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star