Teneriffa: Teide & Los Gigantes

Teide

Was passiert, wenn man die Zeit vergisst? Ganz genau: Man steht vor einer geschlossenen Seilbahn, weil die Spanier ab und zu auch mal Feiertage haben. Zeitlich bin ich also nicht wirklich orientiert gewesen, örtlich umso mehr. Damit es sich auch gelohnt hat, wieder einmal auf den Berg zu fahren, wird kurzerhand eine Wanderung daraus gemacht. Eigentlich hatte ich mir nach der einmaligen Wanderung hier oben gesagt, dass es auch die einzige bleiben wird. Aber nun stehe ich wieder hier oben. In der strahlenden Sonne, mit etwas wenig Sauerstoff. Luft holen. Ausatmen. Luft holen. Ausatmen. Es ist kalt hier oben.

t2

Die Rockys. So hatten wir die Steinformationen getauft, vor denen wir nun standen. Aber ob diese wirklich solch‘ einen Namen hatten? „Es sieht aus wie in Amerika!“, sagte mein Bruder ständig und tausende Male antwortete ich darauf: „Nein, in Amerika ist es grüner.“ Und wirklich. Ich habe lange nach Bildern gesucht, die ein bisschen pflanzengrüne Tupfer hatten. Allerdings sind diese eher zu erahnen, als dass man sie wirklich sehen könnte. Ein bisschen Grün fand ich dann doch noch: Der Wanderwegweiser.

t3

Die Wanderung ist eine sehr leichte. Wenn sie eben nicht in 2500 Metern wäre, denn da ist jedes bergauf laufen schon ziemlich anstrengend. Aber wir liefen so vor uns her, schauten mal hier und da und genossen einfach die Steine. Erst ab der Mitte der Wanderung kamen uns etliche Menschen entgegen und es wurde etwas turbulenter.

t1

Los Gigantes

Einer der Urlaubstage wurde dazu genutzt in den Süden zu fahren. Mit eindeutigem Ziel: Delfine oder Wale sehen. Mein Vorschlag einer Kanutour wurde nicht erhört und so saßen wir wenig später in einem der Speedboote Richtung offenem Meer. Festhalten, festklammern, Sonnenbrille nicht verlieren. Das Meer glitzert einem strahlend schön ins Gesicht. Der Motor verstummte, wir tuckerten umher und plötzlich waren sie überall. Delfine sprangen, tobten quasi durch die Wellen. Fort vom Boot und das rasend schnell. Es waren etliche. Große Gruppen, manchmal nur zu zweit. Aber nie alleine.

t4

Sie zogen flitzend und fast lautlos durch das Meer. Nur das Prusten beim Auftauchen war zu hören. An dieses Geräusch erinnere ich mich gerne. Es klingt beinah wie ein verkniffendes Lachen. Als würden die kleinen Delfine uns dummen Touristen in dem kleinen Boot auslachen, bevor sie wieder unter der Wasseroberfläche verschwanden. Zu recht, wie ich fand. Beim Bilder sichten, hatte ich 399x das Meer fotografiert und vielleicht 3x einen Delfin erwischt. Nie ganz. Sie waren einfach zu flink.

t5

Wie es auch beim letzten Mal war, fuhren wir noch auf einen kleinen Abstecher an der Masca Bucht entlang und fühlten uns neben den riesigen Giganten wieder einmal winzig klein.

Lie

  • Steinwanderung
  • Höhenluft schnuppern
  • Delfine anschauen
  • Sonne genießen
  • Zeit vergessen

6 replies to “Teneriffa: Teide & Los Gigantes

  1. Hallo Fräulein Ines.
    Der Teide ist immer eine Reise wert! Sei froh, dass du rechtzeitig oben warst. Denn kurz danach kam der Wintereinbruch. Jetzt ist alles weiss und dick verschneit. Alle Strassen mussten gesperrt werden.
    Wenn du das nächste Mal kommst, schau dir auch die grünen Seiten an. Teneriffa ist viel mehr als nur „Rockys“. Jede Menge Anregungen gibt’s auf meinen Internetseiten:
    https://mitenerifeblog.wordpress.com/
    Schau doch mal rein.
    Liebe Grüsse aus Teneriffa,
    gerardo

    Liken

    1. Hallo!
      Ich war ja nun das zweite Mal auf der Insel. Jeweils für 14 Tage und bisher haben wir glaube ich alles, was in erster Linie gesehen werden muss, abgehakt 🙂
      Im Schnee wäre das allerdings auch noch mal was anderes. Ansonsten ist Teneriffa wirklich wunderschön, aber nun stehen erst einmal ein paar andere Orten an erster Stelle der Wunschliste.
      Liebe Grüße nach Teneriffa!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star