Hör mal, die Stille! [Mallorca]

Einer meiner Lieblingswanderung auf Mallorca startet im Tramuntana. Hier kann man von einem kleinen Parkplatz aus loslaufen und muss sich abenteuerlichen Pfaden hingeben. Erst einmal geht der Weg stetig bergauf. Da er sehr zugewachsen und schmal ist, muss man hierbei immer aufmerksam auf die kleinen Steinmännchen achten. Schon bald führt der Weg über eine kleine Kletterpassage an der Seile in der Wand befestigt sind. Nichts für Leute mit Höhenangst.

tramuntana3

Hat man diese Schneise überstanden, wird der Weg etwas breiter. Er leitet uns durch stark bewachsenes Gelände. Ich war zumindest sehr froh, eine lange Hose angehabt zu haben, obwohl es hier kein bisschen schattig ist und die Sonne eine enorme Kraft hatte. Dadurch, dass es immer bergauf geht und man durchgehend auf die Steinmännchen achten muss, kommt man schnell ins Schwitzen.

tramuntana1

Da eigentlich Winter war und es sich nicht wie 20 Grad im Schatten anfühlen sollte, hatte ich beschlossen statt Schneemänner wenigstens die kleinen Steinmänner weiter zu bauen. An jedem, an dem ich vorbeilief, packte ich noch ein oder zwei Steine dazu. Was mich dann aber doch wieder an Sommer erinnerte und mein Herz aufgehen ließ, war der blühende Rosmarin. Überall stand er am Wegesrand und versprühte seinen leckeren Geruch.

tramunana4

Nicht nur oben angekommen raubte uns der Ausblick den Atem. Nein, auch schon auf jedem Abschnitt des Weges, fühlte ich mich pudelwohl. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es bei dem Turm auf der Spitze des Berges noch einmal schöner sein sollte. Ich hatte mich geirrt. Oben angekommen ließ ich erst einmal meinen Blick schweifen. Genoß die Aussicht auf die Berge und das Meer.

tramuntana5

Ganz besonders genossen haben wir wohl die Stille. Wir lagen dort in der Sonne, faulenzten, aßen unseren Proviant und hörten nichts. Einfach nichts. Ich glaube, das ist ein Ort, an dem ich hätte ewig lange bleiben können. Nur sitzen, starren und ein bisschen dösen. Doch es musste noch ein bisschen auf Bäume und Felsen geklettert werden und ebenso auf den Turm. Der ist nämlich zugänglich und bietet noch einmal eine weitere fantastische Aussicht auf Meer und Berge.

tramuntana2

Lie

  • Kleine Klettereinheiten.
  • Steinmännchen bauen.
  • Stille genießen.
  • Ziegen begegnen.
  • Den perfekten Auszeit-Platz entdecken.
  • Turmbesteigung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star