Launenreaktion

Ich sitze auf dem Rad. Wenn man sich schon als Radfahrer über andere Radfahrer beschwert, muss es doch eine ernste Sache sein. Meine Heimatstadt ist eine Fahrradstadt. Überall stehen die herum, genau wie die ollen E-Roller. Mit letzterem sehe ich allerdings nie jemanden fahren. Die tauchen einfach irgendwo auf und dann stehen sie da. Irgendwann verschwinden sie wieder, aber nie fährt wer damit.

Der Herbst macht mich grundsätzlich müde. Ich mag die Oktoberstimmung eigentlich so okay gerne. Regen ist mit einer guten Regenjacke aushaltbar. Gegen die nasse Kälte gehe ich mit dickeren Pullis an. Manchmal ist sogar Nebel und manchmal sogar ein bisschen Sonne. Was nervt: Es wird spät hell und früh dunkel.

Jeden Morgen kämpfe ich mich durch die Stadt. Auf dem Rad. Mit mir etliche andere. Die Autofahrer sind sowieso wenig mitdenkend. Ampel ist rot, die Kreuzung eh schon voll und schon gibt es Rückstau und kein Durchkommen mehr – weder als Radfahrer noch als Fußgänger. Die Menschen sind aggressiv. Ob passiv oder aktiv – da unterscheiden sie sich meistens. Vernünftiges Abbiegen kann doch nicht so schwer sein? Haben die alle keinen Führerschein? Gilt die Straßenverkehrsordnung nur für Autos?

Einer fährt voran, hält mitten auf dem Weg an. Alle anderen klingeln, fahren auf, schimpfen. Mir kommen abends im Dunkeln Leute auf dem Rad entgegen. Ohne Licht, zu dritt nebeneinander. Ich habe es aufgegeben innerlich und äußerlich zu fluchen. Ich schüttle den Kopf. Ich schüttle eigentlich die ganze Zeit unentwegt meinen Kopf. Er müsste mir längst abgefallen sein.

Ich weiß, dass mein emotionaler Zustand meine Reaktionen bedingt. Geht es mir gut, rege ich mich weniger auf. Bin ich angespannt, genervt, ausgelaugt, empört, entsetzt oder gar wütend, dann regt mich jede solche Kleinigkeiten auf. Aber eigentlich ist fahrlässiges Verhalten im Straßenverkehr auch gar keine so kleine Kleinigkeit. Eigentlich ist das wichtig. Eigentlich habe ich das Recht mich darüber aufzuregen. Ändern wird man trotzdem wenig können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star