Kletterjunkie

Bouldern ist etwas, was in meinem Leben mittlerweile fester Bestandteil geworden ist. Ohne regelmäßig an den Fels oder in die Halle an die Wand zu gehen, kann ich nicht mehr. Jedes Mal, wenn ich irgendwo eine Felswand zu sehen bekomme, wird erst einmal versucht, ob man daran auch klettern kann. Meine Freunde sagen alle, dass sie meine Passion des Kletterns beneiden. Sie sagen, ich wäre stark und gut darin.

In etwas gut zu sein, spornt mich an. Es fühlt sich allerdings nicht so an, als wäre ich gut darin. Aber ich habe auch wenig Vergleichswerte. Bouldern ist für mich einfach so ideal, weil der ganze Körper in Bewegung kommt. Auch der Kopf. Ich trainiere damit meine Problemlösefähigkeit und den Perspektivwechsel. Die Boulderprobleme zu lösen, zu enttüfteln und mich gleichzeitig dabei noch zu stärken, ist eines der großen Vorteile.

Nun war ich schon fast drei Wochen nicht mehr an der Wand. Dafür habe ich letztes Wochenende und gestern zwei Hallen besucht und zugeschaut. Im BiG in Göttingen fand das Bundesligafinale statt. Wenn mir die Zeit bleibt, würde ich da auch noch einmal antesten. Die Halle ist noch ziemlich neu und das Personal super freundlich. Die Atmosphäre war toll.

bouldern

Gestern bin ich dann mit meinem Freund nach Kassel ins DAV Kletterzentrum Nordhessen. Dort fand das Boulderfinale des Adventsbouldern statt. Ich verbrachte also eine Stunde mit dem Lieblingsmann in der Iso, um ihn dann im Finale ordentlich anzufeuern. Hat sich gelohnt. Jetzt will ich die Halle allerdings auch irgendwann nochmal für mich testen.

4 replies to “Kletterjunkie

  1. Das liest sich wieder einmal schön. Du hast offenbar etwas gefunden, was Dir viel gibt und Dir überdies Freude macht. – Ich wünsche Dir viele schöne und intressante Bouldertouren, liebe Ines. Pass aber dabei auch immer gut auf Dich auf!

    Sehr liebe Grüße an Dich! 💚

    Gefällt 1 Person

    1. Da passt mein Kopf immer schon ziemlich gut auf. So übermütig und frei bin ich dann doch nicht. Oft hindert mich mein Kopf dann an irgendwelchen Stellen weiter zu machen. Manchmal ist das ärgerlich, weil ich glaube, das ich da eigentlich weiter machen könnte. Aber es ist ja auch immer eine Art Schutz 🙂

      Danke dir und ganz liebste Grüße! ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star