Instagram- und Urlaubsquatsch

Es ist Donnerstagnachmittag und ich sitze, nach einem langem Spaziergang mit M auf meinem Sofa. In meinen Händen eine Tasse Tee. Weil diese einfach dazugehört. Ich sitze nicht einfach so mit dieser Tasse da. Nein, ich überlegte. In meinem Kopf spricht ein kleiner Organisator. Er ballert mich mit Fragen zu, während ich mich weiter an meinen warmen Tee klammre. Was muss alles in den Koffer? Was muss noch eingekauft werden? Was gewaschen? Und was muss morgen eigentlich sonst noch alles getan werden?

Ihr werdet euch wundern, genau wie alle anderen auch: Ja, ich habe tatsächlich schon wieder Urlaub. Nach meiner Reise mit meinem Bruder nach Kanada, geht es dieses Mal mit einer Freundin nicht ganz so weit weg. Wir bleiben in Europa. Mit dem Auto wird das morgen eine lange Fahrt. Kann ich überhaupt noch Auto fahren?

Mit Bedacht packe ich nur meine Lieblingsklamotten ein. Mit wenig Verstand landen wenig später nur kurze Hosen in meinem Köfferchen. Soll zwar regnen, aber was soll’s? Ist ja schließlich Urlaub im Süden. Zwischen Bergen und Wasser. Ich lehne mich wieder zurück und greife nach meiner Teetasse.

teatime.jpg

Auf diesen Urlaub bin ich wenig vorbereitet. Ich weiß weder, was man für Ausflüge machen kann, noch welche Orte man in der Umgebung anschauen sollte. Geschweige denn, weiß ich gar nicht, ob ich mir zutrauen würde alleine loszuziehen. Denn meine Reisebegleitung geht weder Wandern oder Kanu fahren, noch klettern oder Fahrrad fahren. Letztendlich bin ich ja doch aber jemand, der sehr gut alleine Aktivitäten starten kann. Der sich gut mit sich selbst beschäftigen kann und auch das Alleinsein mal genießt. Ich bin sehr gespannt auf das Land und die Leute, auf den Ort, der mir bis jetzt noch so unbekannt ist.

Seit Mai bin ich übrigens wieder bei Instagram. Ja, ihr habt wirklich und echt richtig gelesen. Ich! Bei Instagram. Total abgefahren. Es kostete mich einiges an Überwindung. Hauptsächlich mache ich da viel Quatsch: Ich gucke Quatsch-Videos von Kliemannsland, und poste Quatsch auf meiner eigenen Seite. Freu mich aber dennoch, wenn ich Kommentare, Likes oder gar Follower kriege –  klassische Psychologie, so funktioniert das einfach. Wer mir da also folgen mag, kann mich gerne unter @fraufuchskind suchen und finden.

Nun aber erstmal Laptop aus, Koffer zu und ab in den Urlaub!

6 replies to “Instagram- und Urlaubsquatsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star