Raus gehen

Der Kopf ist voll. So viel wie in dieser Woche habe ich noch nie vergessen. Eigentlich war ich sogar immer ziemlich zuverlässig, wenn es darum ging, andere an etwas zu erinnern oder Aufgaben bis zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig zu bekommen. Das ist gerade nicht der Fall. Ich muss regelmäßig meinen Terminplaner checken und meine To-Do-Listen aktualisieren. Ständig passieren ungeplante Dinge und tollpatschig wird man auch noch.

Ich komme mit meinem Leben gerade nicht pünktlich hinterher. Die Arbeit frisst Zeit. Dann warten danach so banale Dinge wie kochen, einkaufen, essen, duschen. Gleichzeitig wartete da noch ein junger Mann, der die letzten Tage schon ziemlich oft enttäuscht wurde.

Heute ist so ein Tag, an dem jeder Seitenhieb, jedes falsche Wort von anderen wirklich tief sitzt und Schäden hervorruft. Da gibt es nur eine Lösung: Rauf auf’s Rad und los geht die Reise. Raus gehen. Sonne genießen. Sich auspowern. Frische Luft atmen und den Kopf wieder frei bekommen. Nur so kann der Freitag noch überstanden werden. Wochenende, ich bin mehr als reif für dich.

raus.jpg

2 replies to “Raus gehen

  1. Ich drücke Dir den Daumen, dass der Freitag nicht gar so arg wird. Und ebenso drücke ich dem jungen Mann die Daumen 😜 !

    Ganz liebe Grüße, liebe Ines. Und pass bitte bei der ganzen Hektik auf Dich auf!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star