1. Advent

Die letzten Jahre habe ich immer Weihnachtskarten gebastelt. Dieses Jahr war ich sogar besonders früh dran. Letztes Wochenende schon habe ich mir Geschenk- und Tonpapier besorgt und habe mich mit ruhiger Musik im Wohnzimmer ausgebreitet. Das Rascheln des Papieres, das Knarzen der Schere und die Ruhe der Konzentration.

Weihnachten18

Nun beginnt die Weihnachts- und Adventszeit ganz offiziell. Mit Weihnachtsmärkten, Geschenkesuche, Trubel in den Geschäften und ganz vielen Naschereien. Überall warten Marzipankartoffeln, Plätzchen, Dominosteine, Lebkuchen und Spekulatius. Jeder findet seinen eigenen Rhythmus-ob er nun abgehetzt durch die Läden rennt oder Zuhause ganz gemütlich Geschenke einpackt. Die Dezemberwochen sind die Wochen, die im Jahr am schnellsten vergehen. Hauptsächlich, weil man immer auf Achse ist. Aber auch, weil sie besonders schön sein können. Und das fehlt meist nach den grauen Herbstmonaten: Der Dezember, der mit Kälte, leuchtenden Kinderaugen, bunten Weihnachtsschmuck und dem Geruch nach gebrannten Mandeln um die Ecke kommt. Hoch lebe der Dezember.

Euch allen einen schönen 1. Advent.

3 replies to “1. Advent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star