Auf und davon

Ich bin ab Morgen raus. Für 10 Tage wieder zu mir kommen. Es ist wie immer das alte Lied: Wegkommen von Grübeleien und Gedankenkarussellen. Ausbrechen aus dem Warten, obwohl nicht einmal klar ist, worauf eigentlich. Frei sein. Auf der Insel, auf der wir letzten September zufällig zur gleichen Zeit waren, von der wir abends im Bett gemeinsam so oft geschwärmt haben. Du sagst, du würdest gerne mitkommen und ich frage mich, ob du weißt, was du da sagst.

Sonne tanken, schwimmen gehen, relaxen, am Strand lesen. 10 Tage Akku laden. Vermisst habe ich diese Insel. Jetzt hoffe ich dort ein bisschen Auszeit genießen zu können. Mallorca, du Schönheit, wo das Leben so süß ist wie Zuckerwatte!

süßesleben

12 replies to “Auf und davon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star