Rumhängen

Manchmal kommt man auf gute Ideen und manchmal auf noch bessere. Neulich habe ich aus einem Impuls heraus mein Sofa verkauft. Einfach so. Für mehr Geld, als ich es damals gekauft habe. Meine Verkaufsstrategie war wie folgt: Ehrlichkeit.
„Ich finde die Kissen so hässlich, deswegen gebe ich das Sofa weg.“
„Aber die Kissen sind doch so schön!“ Hups.

Nachdem ich also jetzt einen Monat eine riesige Lücke im Wohnzimmer hatte, musste etwas Neues her. Ich liebäugelte schon immer mit einem großen Lesesessel. Für die Lieblingsbeschäftigung Lesen. Ich stellte mir das richtig gemütlich vor in einem Sessel mit Leselampe daneben. Vielleicht konnte man von dort aus auch den Fernseher sehen. Ein Sessel gab’s nie.

Sessel sind teuer. Vor allem umso schöner sie aussehen. Da kann ich mir ja auch gleich eine neue Kücheneinrichtung kaufen. Ich wollte mein dazuverdientes Geld gut investieren. Da kam mir die spontane Idee. Warum nicht das, was ich immer schon haben wollte und bei meinen Eltern nie kriegte? Eine Hängematte!

Also holte ich heute das riesige, schwere Paket von der Post ab. Weil der Postbote immer bei mir ist, wenn ich nicht da bin. Immer. Grüße und vielen Dank! Dann baute ich das Teil alleine auf. Gut, dass ich kein Schwächling bin, denn ansonsten säße ich jetzt heulend in der Ecke-alleine ist das nämlich beim Einhängen der Matte nicht gerade leicht.

Ab jetzt habe ich beschlossen die Wohnung nur noch im Notfall zu verlassen. Na gut, vielleicht muss ich morgen noch mal schnell arbeiten gehen, aber ansonsten kann man alles von der Hängematte aus tun. Fast alles. Sozial kompetenter werde ich dadurch zumindest nicht. Aber ein Stückchen Urlaub habe ich nun im Wohnzimmer hängen, und wenn ich will, hänge ich einfach mit rum.

10 replies to “Rumhängen

  1. Allerliebst geschrieben.Und argumentativ vollkommen überzeugend!!! Wünsche allzeit großes Glüpcksempfinden beim „Abhängen“ – mit ’nem Strapel Bücher und einem guten Tee in der Nähe KANN es anderswo kaum schöner sein!

    Viele ganz liebe Grüße!

    Liken

  2. Ich liebe zwar meine Couch, aber ich stelle mir das irgendwie cool vor, wenn da so ne Hängematte in der Wohnung hängt 😀 Rundherum Grünzeug und dazu dann ein gutes Buch… Urlaubsfeeling, definitiv!

    Liken

  3. Oh wie cool! Ein Traum geht in Erfüllung!
    Ich war in Mexiko kurz davor eine Hängematte zu kaufen, aber mein Liebster meinte, wir hätten keinen Platz dafür. Da hat er wohl recht, aber träumen darf man ja.
    Ich werde ihm mal vorschlagen das Sofa zu verkaufen.
    Liebe Grüße 😀

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star