Winterliebe

Das Wochenende liegt in weiter Ferne. Genau genommen liegt das letzte und das neue gleich weit entfernt. Seit letztem Sonntag habe ich ein Lächeln im Gesicht. Wintereinbruch. Zuhause und im Harz. Auch heute schneit es und hört nicht mehr auf.

Schnee ist das, was ich am meisten am Winter liebe. Er ist so vielfältig. So laut, wenn er in Massen von den Bäumen kracht oder als Schneelawine vom Dach kommt. So leise, wenn die einzelnen, kleinen Flocken fallen.
Ich liebe es über Schnee zu gehen. Das Knirschen, als würde er ächzen. Wie ein alter Holzboden. Fußabdrücke im frischgefallenen Schnee hinterlassen, als wäre nie ein Mensch vorher diesen Weg gegangen. Es gibt nichts vergleichbares. Die Kälte kriecht in die Jackenärmel, der eisige Wind küsst dein Gesicht. Und man lächelt.

Winter. Echter Winter.

IMG_5233

3 replies to “Winterliebe

  1. Ich liebe den Winter aus den selben Gründen wie Du 😉
    Das hast Du gut beschrieben,
    und im Harz ist er natürlich besonders schön 🙂
    Hier in Berlin muß man so unberührte Schneeflächen echt suchen.

    Ich hoffe Du kannst es einige Tage genießen ?

    Liebe Grüße aus dem ebenfalls „weißen“ Berlin,
    Bärlinerin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star