Intensive Intensivität

Intensivität. Neulich kamen wir auf dieses Wort zu sprechen. Wann empfindet man etwas als intensiv. Vorher hatte ich mir darüber nie Gedanken gemacht.

Etwas intensiv spüren. Ein bisschen tut man das dann, wenn der Bass durch die Kopfhörer wummert und die Stimme des Sängers eine Gänsehaut auf deinem Arm hervorruft. Kann man ein bisschen intensiv spüren?
Musik ist intensiv. Musik spürt man umso intensiver, umso lauter man sie hört.

Aber nicht alles muss laut sein, um zu wirken. Ein Flüstern einer Person z.B. kann viel wirkungsvoller sein, als wenn derjenige schreit. Flüstern bedeutet als Zuhörer immer auch gleichzeitig sich zu konzentrieren. Gut hinzuhören. Aufzupassen. Damit man nichts verpasst. Damit einem kein Wort entgeht. Flüstern ist immer nur für eine ausgewählte Person bestimmt. Nur diese soll die Worte hören. Nur mit dieser möchte man das Gesagte teilen.

Intensivität findet sich auch in Blicken. Manche Menschen schauen intensiv und doch ist es kein Starren. Es ist nicht unangenehm und gleichzeitig vermittelten diese Blicke einiges an Aussagen.
Berührungen können intensiv sein. Gerüche können intensiv sein. Stille kann intensiv sein. Gefühle können intensiv sein.
Es gibt so vieles unterschiedliches und gegensätzliches, was man intensiv wahrnehmen kann. Jeder tut das auf seine Art bei den verschiedensten Dingen.

Die nächsten 14 Tage werden sich gut dazu nutzen lassen, noch neue Momente zu entdecken, in denen ich irgendwas ganz intensiv spüre. Flüstern wird keiner, aber die Stille reicht mir schon. Mein Koffer ist gepackt. Meinem Gefühl nach habe ich noch keinen Urlaub, aber ich hoffe, das wird sich ab morgen ändern.
In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes, ruhiges, besinnliches (und intensives) Weihnachtsfest. Habt einen guten Rutsch ins neue Jahr – wir lesen uns spätestens dann.
Bis dahin alles Liebe für euch alle!

2 replies to “Intensive Intensivität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star