Pappschilder

Manche Menschen besitzen die Fähigkeit zu helfen, alleine durch ihre Anwesenheit. Es ist als würde es reichen nur neben dieser Person zu liegen. Ohne zu reden. Ein persönlicher Wundermensch, ein persönliches Beruhigungsmittel. Dann, wenn die Welt nicht mehr verstehbar ist. Dann, wenn die Welt aus den Fugen gerät, sich viel zu schnell dreht und die Last auf den Schultern zu schwer wird. Jemand, der alles zusammenhält, wenn alles auseinanderfällt.

Es dauert lange, bis man solch‘ einer Person begegnet. Wenn es dann soweit ist, merkt man es sofort. Man möchte sich einfach nur danebenstellen, um ganz zu sein. Sich hinter dem breiten Rücken verstecken, falls alles mal zu viel wird. Diese eine Hand ergreifen, um leichtfüßig durch unangenehme Situationen gehen zu können.
Mit verschränkten Fingern, kräftigen Armen lässt es sich leichter Dinge zu bezwingen. Zu zweit ist man stärker.

„I wanna travel the world but I, I just can’t do it alone
So I’m just waiting on fate to come
Wrap around me
Think about all the foreign places we could be“
– Kodaline// Brand new day

Ich dachte ich hätte eine solche Person gefunden. Schon öfter. Jedes Mal belastete die Nähe der Person viel mehr, als sie half. Jedes Mal schrumpfte der schützende Rücken zu einem Pappschild zusammen. Jedes Mal entglitt mir die Hand wie ein ein Stück nasse Seife. Egal wie verschränkt die Finger waren.
Manchmal irrt man sich. Manchmal möchte man zu zwanghaft zu dieser Person gehören. Quetscht sich in eine Form, die einen gar nicht passt. Und macht es sich dabei viel schwieriger, als wenn man versuchen würde das Problem alleine zu lösen.

7 replies to “Pappschilder

  1. Du hast wieder einmal etwas überaus treffend beschrieben, was mir sehr bekannt vorkommt.

    Ich weiß, dass Du traurig bist.

    Ich schenke Dir ein Lächeln, Ines, ein ganz aufrichtiges Lächeln. Es ist das, was ich Dir geben kann. 🙂

    Liebste Grüße an Dich!

    Liken

    1. Danke dir dafür. Da freue ich mich sehr drüber und nehme das Lächeln sehr gern entgegen. Eins davon möchte ich dir aber auch zurück schicken, denn ich glaube du kannst es im Moment auch gut gebrauchen!
      Fühl dich also angelächelt. (:

      Liebe Grüße!

      Liken

  2. Hallo Ines !

    Das sind wieder einmal sehr schöne Worte von Dir,
    aber such traurige :`(

    Ich wünsche Dir so sehr, dass Du diesen EINEN doch endlich findest – ohne Dich in eine Form quetschen zu müssen !

    Dir eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
    Bärlinerin

    Liken

  3. Menschen sind teilweise – zumindest für mich – merkwürdige Geschöpfe, die ich nie so wirklich verstehen werde. Vielleicht auch, weil mir deine dort geschriebenen Worte so bekannt vor kommen.
    Aber, wenn man diesen Menschen gefunden hat, dann ist er wirklich ein Geschenk. So jemanden zu finden ist wirklich schwer und scheint manchmal unmöglich und vielleicht ist es genau das Suchen, was es manchmal so unmöglich macht.
    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du so einen Menschen an deiner Seite haben und nie wieder verlieren wirst. Ja, ich wünsche dir das wirklich.

    Liken

    1. So denke ich auch, ja. Unverständlich, undurchsichtig. Aber doch immer wieder spannend. Die Suche ist wirklich verdammt schwer und irgendwie erscheints mir, als wäre sie auch endlos lang. Kann sich aber ja alles noch ändern. Von heute auf Morgen.

      Danke dir, du Liebe! Über solche herzlichen Wünsche freu‘ ich mich ganz besonders. (:

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star