Postkartenpoesie

Ein Stück Papier. Etwas dicker als gewöhnliches Papier, aber auch kein Karton. Die Vorderseite bedruckt mit Bildern von fernen Orten oder mit Geburtstagsluftballons, mit Weihnachtsbäumen oder Lieblingsgegenständen. Gestaltet mit viel Kreativität, manchmal ein Fünkchen Poesie dabei. Die Rückseite ist frei. Nur ein paar Linien ziehen sich über die rechte Hälfte. Wenn ich solch eine Karte in den Händen halte, bin ich glücklich. Dann ist es, als halte ich meinen eigenen kleinen Gewinn in der Hand.

Leider nimmt das Briefe schreiben, das Postkarten und Weihnachtskarten versenden immer mehr ab. Ich bekomme kaum noch Post. Und wenn, dann sind es meist Neuigkeiten von der Uni oder Werbung. Die verteile ich dann großzügig in den Kästen meiner Nachbarn, auch wenn ich mir sicher bin, dass sie dieses schon bekommen haben – Doppelt hält eben besser. Aber ganz selten, wirklich ganz, ganz selten, da mache ich meinen Briefkasten auf und es ist ein kleiner Schatz darin versteckt.

Und jede Postkarte erzählt ihre eigenen kleine Geschichte. Ihren Weg aus dem weit entfernten Land, bis zu meiner Haustür und die Worte, die Erlebnisse der Person, die sie verschickt hat. Manche kommen gar nicht an. Sie verschwinden einfach auf dem Weg. Fast ein bisschen wie die Luftballonpost, die man als Kind so gerne fliegen lassen hat, ohne das man jemals erfahren würde, wohin sie verschwindet. Die kleinen Karten mit den buntesten Briefmarken sind in meinem Leben so rar geworden wie Liebesbriefe.

Meine Freunde verreisen entweder nicht mehr oder sind zu schreibfaul. Aber es ist schön zu sehen, dass sie sich noch immer über selbstgebastelte Weihnachtskarten freuen. In dem Sinne, habe ich mich letztes Wochenende ans kreative Schaffen gemacht und kann mit großem Stolz verkünden, dass ich meine Worte schon auf den kleinen weißen Karton gebracht habe, der nun in ein paar Tagen bei meinen Freunden in die Briefkästen flattern wird.  Hach, da atme ich doch glatt einmal die Nostalgie ein.

13 replies to “Postkartenpoesie

  1. Ich finde es schade, dass nur noch so wenig Post kommt. Wenn, dann halt wirklich nur Rechnungen oder Werbung.
    Umso mehr freue ich mich, wenn mal wieder eine Postkarte im Briefkasten ist. Und da das so ist, verschicke ich selber gerne welche :yes:

    Liken

  2. Was für eine schöne Idee! Ich würde gern auch einmal wieder von jemandem einen handgeschriebenen Brief oder eine Postkarte bekommen. Und wenn es dann noch so eone selbst gestaltete wäre … – das ist als solches schon ein richtig schönes Geschenk.

    Sind die beiden Entwürfe, die Du hier eingestellt hast von Dir, Ines? Gestaltest Du Postkarten selbst?

    Ich bedaure es, wie Du, dass das „traditionelle“ Briefeschreiben immer mehr aus der Mode kommt. Ich selbst habe bis in die neunziger Jahre hinein noch richtig ausführliche handgeschriebene Briefwechsel geführt. Das war aufwändig aber auch sehr schön, gut genutzte Freizeit…

    Dein Text iost wieder einmal sehr schön – die Stelle , wo Du Dein glücklich Sein, wenn Du eine wie die beschriebenen
    Postkarten in Händen hältst, hat mich besonders berührt – sie sagt viel über Dich aus.

    Deinen tag „Firlefanz“ unter Deinem Post kann ich daher für mich nur deshalb stehen lassen, weil ich vermute, dass das Wort eines Deiner Lieblingswörter ist. 😉 – Gefällt mir aber grundsätzlich, genauso wie „liebstes Umherschleppsel“

    Ganz liebe Grüße an Dich!

    Liken

    1. Da stimme ich dir zu. Ein Geschenk, welches von Herzen kommt. Und wenn dann noch ein paar liebe Worte darauf stehen, ist es ein kleiner Schatz.

      Oh nein, die sind nicht von mir. Die habe ich in London in einem ganz wunderbaren Kartenladen gefunden. Und weil sie so schön waren, habe ich sie gar nicht verschicken können. Ich gestalte sie höchstens in Form von Fotos oder Gebasteltem selbst, aber zeichnen – das kann ich nicht so gut! (Die selbstgemachten konnte ich nicht einstellen: Ich befürchte, meine Freunde würden es dann zu früh sehen und dann ist die ganze Überraschung futsch.)

      Da hast du Recht: Firlefanz ist eins dieser wunderbaren Wörter. (Ich muss zugeben, anders wusste ich dies auch einfach nicht einzuordnen. Im Endeffekt passt es so also ganz gut. :))

      Viele, liebe Grüße!

      Liken

  3. Ich finde Deinen Eintrag auch wieder richtig schön geschrieben, und somit eigentlich kein „Firlefanz“.
    Echte Briefe und Karten finde ich auch schön, und deshalb halte ich daran auch fest.
    Von meinen Reisen schicke ich mir manchmal selbst Ansichtskarten – weil die dann länger hierher brauchen als ich, und wegen der bunten Marken und Stempel. Diese kommen dann mit in das Fotoalbum von der Reise. Ich mag nämlich echte Fotos auch lieber, als Dateien auf dem PC 😉

    Ich wünsche Dir einen schönen 3.Advent !

    Liebe Grüße
    Bärlinerin

    Liken

    1. Wie schön, dass du auch gerne Briefe und Karten schreibst. 🙂 Und danke für dein Kompliment!
      Sich selbst eine Karte zu schicken ist wirklich eine nette Idee. Man nimmt sich ja quasi ein Stück Urlaub mit nach Hause, bzw. holt der Urlaub einen wieder ein. 🙂
      Und dann ist er auch noch mit tollen Marken und Stempeln versehen – fein!
      Wie wunderbar: Fotoalben horte ich auch in meinen Regalen. Digital anschauen mag ich mir die Bilder nicht so lange. Das Einkleben und Beschriften macht mir auch besonders Spaß.

      Ich wünsche dir auch einen tollen 3. Advent und ein wunderbares Wochenende!

      Viele, liebe Grüße
      Ines

      Liken

  4. Ich habe noch einen ganzen Stapel unbeschriebene Postkarten hier, weil ich die immer in so Cafés und so weiter mitnehme..wenn du möchtest, schick ich dir eine 🙂 Wollte demnächst eh mal ein paar auf die Reise schicken 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star