Königin der Puderlandschaft

Egal welche Jahreszeit ist, ich fühle mich komischerweise immer in meinem Element. Außer es regnet wochenlang, das mag ich gar nicht. Doch heute rieselte wieder Schnee und da ich mich unbedingt auspowern musste, ging es ins nächstgelegene Schneegebiet.

Wie schon vor zwei Wochen, schnallten wir uns die Skier unter die Füße und erprobten uns noch etwas im Langlauf. Diesmal kam die Sonne leider nicht länger als ein paar Minuten durch die dicken Wolken. Trotzdem war es einfach nur wunderschön. Der Schnee türmt sich mittlerweile schon bis zu den Knien und doch kann man bei diesem gut gezogenen Loipennetz ohne weitere Probleme seine Runden drehen.
Teilweise komme ich mir zwar immer noch etwas lächerlich vor auf diesen Dingern, aber zum Glück sehen die anderen ja auch so albern aus. Teilweise fehlen mir die etwas steileren Berge, um mal ein bisschen Schwung zu bekommen, aber alles was man runterfährt, muss man ja auch irgendwann wieder hinauf – schade. Teilweise komme ich mir da auch vor, als wäre ich in einem Freizeitpark und würde auf Schienen durch eine Puderlandschaft fahren. Zu sehen gibt es immer was, und wenn es nur die umherwackelnden Menschen sind.

Loipenweg: (lächerliche) 7km /Schneehöhe: 45cm / Schnee: Neuschnee / Menschen: Etliche / Beobachtete Stürze: 5 / Selber gestürzt: 0

3 replies to “Königin der Puderlandschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star